Braunschweig, Prinz-Albrecht-Park, Buchhorst, am 15.11.2018


VerlaufsskizzeOpenStreetMap bietet freies Kartenmaterial

Diese Wanderung beginne ich bei der Bushaltestelle Prinz-Albrecht-Park am Beginn der Ebertallee in Braunschweig. Von dort folge ich der Ebertallee in etwa östlicher Richtung 50 m, um dann links in einen breiten befestigten Weg einzubiegen, dem ich dann in den Park hinein folge. Nach knapp 250 m, am Ende des rechts liegenden Stadions verlasse ich diesen asphaltierten Weg nach rechts in einen ebenfalls asphaltierten Weg, dem ich im Park weiter folge, wobei ich das Prinz-Albrecht-Denkmal passiere.

2018/2018/November/15_0001.jpgDas Prinz–Albrecht–Denkmal im Prinz–Albrecht–Park in Braunschweig

Etwa 370 m weiter überquere ich eine asphaltierte Kreuzung geradeaus, folge dem Asphalt noch etwa 150 m weiter und verlasse ihn in der Nähe der Ebertallee, dort wo rechts Stufen zur Ebertallee hoch führen, nach links in einen unbefestigten alleeartigen breiten Weg. Am Ende der Allee steige ich über Stufen an und folge dann dem befestigten Weg auf dem Kamm des Nußbergs. Kurz bevor ich eine freie Fläche erreiche verlasse ich diesen Weg nach rechts in einen unbefestigten Fußweg und passiere das links stehende Olfermann-Denkmal.

2018/2018/November/15_0002.jpgDas Olfermann–Denkmal auf dem Nußberg

Hier erreiche ich einen asphaltierten Fußweg, dem ich dann geradeaus weiter auf dem Kamm das Nußbergs folge, wobei ich dann auch einen links stehenden Aussichtspunkt mit Wendeltreppe passiere. Gut 350 m weiter mündet der Weg, in der Nähe eines Hauses, auf ein Querweg, dem ich nach rechts folge. Direkt vor Bahngleisen folge ich der Linkskurve des Fußweges und erreiche gut 100 m weiter einen querlaufenden asphaltierten Rad/Fußweg, dem ich nach rechts über die Gleise folge. Nachdem ich die Gleise überschritten habe folge ich dem Rad/Fußweg (Grünewaldstraße) geradeaus an den rechts liegenden Kleingärten entlang noch gut 350 m und überquere dann auf einer Brücke die Mittelriede. Direkt danach verlasse ich diesen breiten Rad/Fußweg nach rechts in einen unbefestigten Rad/Fußweg, dem ich dann an der Mittelriede entlang folge.

2018/2018/November/15_0003.jpgLinks der Mittelriede liegendes Sumpfgebiet im Nebel
^
Nach etwa 350 m verlasse ich die Mittelriede, indem ich links einbiege und nach etwa 120 m auf einer Brücke die Wabe überquere. Sofort nach der Brücke biege ich rechts ein und folge diesem unbefestigten Rad/Fußweg neben der Wabe bis zu seiner Einmündung in ein querlaufenden Weg nach knapp 400 m. Hier folge ich nach links dem unbefestigten Walkhozweg und erreiche nach etwa 300 m eine querlaufende Autostraße (Messeweg), die ich geradeaus in den unbefestigten breiten Fischerweg überquere, dem ich dann zuerst am rechts liegenden Kreuzteich und danach am rechts bleibenden Mittelteich entlang folge. Nach knapp 700 m, also an der zweiten nach rechts abzweigenden Möglichkeit, biege ich rechts ein und folge dem breiten Fischerweg weiter und passiere das Frischgut Riddagshausen. Danach folge ich dem großen Rechtsbogen des Weges, der dann zwischen Mittelteich und Schapenburchteich entlang weiterführt.

2018/2018/November/15_0004.jpgBlick über den im Nebel liegenden Schapenburchteich

Knapp 100 m nachdem ich eine links stehende Beobachtungsplattform passiert habe biege ich rechts in einen breiten Weg ein, dem ich am rechts liegenden Mittelteich entlang folge. Etwa 230 m weiter gabelt sich der Weg direkt vor dem Kreuzteich, hier halte ich mich links und folge diesem breiten unbefestigten Weg. Nach knapp 100 m gehe ich geradeaus weiter und passiere dabei den kleinen links liegenden Wiedingsteich. Gleich nach dem Passieren vom Haus Ententeich erreiche ich einen asphaltierten querlaufenden Weg, dem ich nach links folge. Nach gut 500 m gabelt sich der Weg direkt an einer Waldspitze, ich halte mich rechts, gehe also geradeaus am links stehenden Wald entlang weiter in die Waldecke. Hier überquere ich dann eine Kreuzung geradeaus und folge dem Asphalt in das Waldgebiet Buchhorst.

2018/2018/November/15_0005.jpgIm Waldgebiet Buchhorst

Nach etwa 500 m, an der zweiten nach rechts abbiegenden Möglichkeit, biege ich bei einer Bank rechts ein und folge dem breiten unbefestigten Weg. Nach gut 650 m, gleich nach dem ich ein Tor durchquert habe, erreiche ich die querlaufende Autostraße Ebertallee, die ich überquere und ihr dann 10 m nach rechts folge. Nun halte ich mich halblinks und folge dem unbefestigten Rad/Fußweg (Kleidersellerweg). Nach gut 160 m überquere ich auf einer kleinen Brücke die Wabe und folge diesem Rad/Fußweg nun zwischen der rechts fließenden Wabe und links liegenden, zuerst dem Spitzer Teich und dann dem Langesteich entlang. Knapp 500 m von der Brücke an gerechnet trennt sich dann der Weg von der Wabe und ich folge ihm weiter an einer rechts stehenden Mauer entlang. Nach 200 m, am Ende der Mauer, gehe ich rechts durch das Tor in das Klostergebiet Riddagshausen, wo ich dann der Straße Klostergang an der Klosterkirche Sankt Maria vorbei folge und dann geradeaus ein Torhaus durchquere.

2018/2018/November/15_0006.jpgBlick zurück auf ein Torhaus im Kloster Riddagshausen

Etwa 100 m weiter biege ich an der Kreuzung links in die Neuhofstraße ein und folge ihr etwa 130 m um sie nun in ihrer Rechtskurve zu verlassen, indem ich geradeaus weitergehe, auf einer kleinen Brücke die Wabe überquere und dem befestigten Weg Brückenpfad folge. Gut 100 m weiter überquere ich auf einer kleinen Brücke die Neue Mittelriede und erreiche direkt danach die querlaufende kleine Straße Am Lünischteich. Ihr folge ich nach rechts zwischen den Kleingärten hindurch. Nach gut 300 m folge ich dem großen Linksbogen der Straße und passiere den links liegenden Lünischteich. Meine kleine Straße mündet bei einem Bahnübergang auf eine Autostraße die gerade eine Kurve macht. Hier überquere ich nach rechts auf der Straße die Bahngleise und erreiche gleich danach eine Straße (Georg-Westermann-Allee) die ebenfalls eine Kurve macht. Ihr folge ich geradeaus auf dem unbefestigten Rad/Fußweg knapp 150 m, um dann, am Ende des Stadions, rechts einzubiegen und einem asphaltierten Weg am rechts liegenden Stadion entlang zu folgen. Nach gut 100 m erreiche ich am Ende des Stadions eine Kreuzung, biege hier links ein und folge dem breiten asphaltierten Weg im Prinz-Albrecht-Park.

2018/2018/November/15_0007.jpgIm Prinz–Albrecht–Park in Braunschweig

Gut 250 m nachdem ich eine Asphaltskreuzung geradeaus überquert habe erreiche ich die querlaufende Ebertallee, der ich nach links 50 m folge und an der   die Wanderung beende.
  
HöhendiagrammHier gelangen Sie zu der GPX-Datei