Niederhaverbeck, Schneverdingen, am 19.6.2018


VerlaufsskizzeOpenStreetMap bietet freies Kartenmaterial

In Niederhaverbeck bei der Bushaltestelle Ortsmitte beim Natur-Informationshaus beginne ich die Wanderung. Hier erwartet mich bereits der Freudenthalweg mit seiner Markierung F. Nun folge ich von hier aus der Autostraße (F) auf dem Bürgersteig in südlicher Richtung etwa 350 m, wobei ich auch die Haverbeeke überquere, verlasse die Straße in ihrer leichten beginnenden Linkskurve nach rechts (F) und folge dem breiten, nach wenigen Metern unbefestigten Weg an der rechts liegenden Heidefläche entlang.

2018/2018/Juni/19_0001.jpgBlick auf die Heidefläche bei Niederhaverbeck

Nach knapp 500 m, auf einer Kuppe, erreiche ich eine Kreuzung, biege hier rechts (F) ein und folge diesem Weg durch die Heide/Grasfläche zu einer Schutzhütte bei einem Gedenkstein für Alfred Toepfer. Von hier an senkt sich dann der Weg bereits wieder

2018/2018/Juni/19_0002.jpgBlick in südwestlicher Richtung über das Wümmemoor auf den Aussichtspunkt Wümmeberg

Mein Weg mündet auf einen breiten Weg, der gerade eine Kurve macht, so dass ich ihm geradeaus (F) folgen kann und auf einem Holzsteg ein Feuchtgebiet überquere. 20 m weiter, bei einer Sitzgruppe, mündet mein Weg auf einen querlaufenden breiten Weg, dem ich nach links (F) folge und nach etwa 250 m eine Waldspitze erreicht habe. Hier gehe ich geradeaus (F) am rechts liegenden Wald entlang etwa 250 m weiter, wobei ich die Wümme überquere. Hier, in der Waldecke, verlasse ich den breiten Weg nach links (F) in einen schmalen Waldrandweg, dem ich dann, mehr oder minder am Waldrand, in seinen Windungen ansteigend folge. Auf der Höhe des Wümmebergs verlasse ich den Waldrandweg nach links (F) in einen Fußpfad und erreiche nach knapp 100 m die Sitzbänke am Aussichtspunkt.

2018/2018/Juni/19_0003.jpgBlick vom Aussichtspunkt auf dem Wümmeberg in östlicher Richtung über das Wümmemoor und die Heidefläche zum Gedenkstein für Alfred Toepfer

Vom Aussichtspunkt folge ich dann den Pfad zurück knapp 20 m zu seiner Gabelung, um nun links einzubiegen und 30 m weiter den Waldrandweg wieder zu erreichen. Ihm folge ich nach links (F), er macht sofort eine Rechtskurve und führt am Waldrand entlang weiter. Nach gut 150 m machte er einen Links/Rechts Schwenk und löst sich dabei vom Wald. Nach etwa 100 m gabelt sich der Weg, ich halte mich links (F) und folge diesem Weg durch die Senke zu seiner Einmündung in einen querlaufenden Waldrandweg. Ihm folge ich nach links (F), Wald zur Rechten, links verkusselte Heide. 20 m hinter einem Bienenzaun folge ich der Rechtskurve (F) des Weges, gehe am Waldrand entlang 180 m weiter, um dann der Linkskurve (F) des Weges zu folgen. Knapp 400 m weiter, etwa 10 m nach dem Passieren eines Bienenzauns, erreiche ich eine etwas versetzte Kreuzung, die ich, 10 m nach links versetzt, geradeaus (F) überquere und diesem breiten Waldrandweg, Wald zur Rechten, folge. Nach knapp 600 m, wobei ich auch eine lichte Fläche zur Rechten passiert habe, gehe ich in der Waldecke geradeaus (F) auf dem breiten Weg in den Wald hinein.
 
2018/2018/Juni/19_0004.jpgIm Wald, etwa 4 km östlich von Schneverdingen, zwischen zwei zusammenhängenden Flächen der Osterheide

Nach gut 1,5 km erreiche ich einen Wanderparkplatz, den ich überquere und 70 m weiter die B3 ebenfalls geradeaus (F) überquere. Ich folge der Autostraße gut 50 m und kann sie dann halblinks (F) in ein unbefestigten Weg verlassen, der in der Nähe der Autostraße verläuft. 200 m weiter erreiche ich eine Kreuzung, hier biege ich links (F) ein und folge diesem breiten, unbefestigten Weg durch die Osterheide. Nach etwa 650 m passiere ich den rechts liegenden Silvestersee.

2018/2018/Juni/19_0005.jpgDer Silvestersee liegt in der Osterheide östlich von Schneverdingen

Gut 400 m weiter mündet mein Weg in einen querlaufenden breiten Weg, dem ich nach rechts (F) folge und nach etwa 200 m eine links liegenden Schafstall passiere.

2018/2018/Juni/19_0006.jpgEin Schafstall in der Osterheide

Etwa 650 m hinter dem Schafstall überquere ich eine Kreuzung geradeaus (F) und erreiche knapp 600 m weiter, vor dem Waldrand, eine Kreuzung.

2018/2018/Juni/19_0007.jpgBlick in östlicher Richtung zurück über die Osterheide

Hier biege ich links (F) ein und folge dem Waldrandweg, Wald zur Rechten. Am Ende des Waldes überquere ich eine Kreuzung geradeaus (F) und wandere nun wieder durch Heide. Etwa 50 m nach der Rechtskurve (F) des Weges erreiche ich bei einer Waldspitze einen breiten Querweg. Ihm folge ich nach links (F) wieder durch eine Heidefläche und erreiche nach 350 m eine Weggabelung vor einem Parkplatz. Hier verlasse ich den Freudenthalweg, der links einbiegt. Ich halte mich rechts, gehe über den Parkplatz und folge dann der Autostraße etwa 20 m nach links zur Bushaltestelle Schneverdingen Feriendorf, wo ich diese Wanderung beendet.

HöhendiagrammHier gelangen Sie zu der GPX-Datei