Von Gerdehaus aus um die Kieselgurgruben von Neuohe, am 4.4.2017


VerlaufsskizzeOpenStreetMap bietet freies Kartenmaterial

Beim Wanderparkplatz Gerdehaus beginne ich die Wanderung indem ich der Zufahrt zum Parkplatz 40 m in östlicher Richtung folge und nun der querlaufenden kleinen Asphaltstraße nach rechts folge.


2018/April/04_0001.jpgBlick in nördlicher Richung über die Felder bei Gerdehaus

Diese kleine Straße verlasse ich nach 500 m nach links in einen Feldweg, den ich zur Waldspitze dann am Waldrand entlang, Feld zur Rechten, folge. Nach etwa 300 m, in seiner leichten Rechtskurve verlasse ich diesen Weg nach rechts und gehe nun am Waldrand, eigentlich mehr eine Heidefläche (mit der Markierung H des Heidschnuckenwegs) entlang weiter, Felder zur Rechten. Nach knapp 700 m erreiche ich in der Waldecke einen Querweg, dem ich nach links (H) ansteigend folge. Zur Rechten passiere ich eine Schutzhütte, zur Linken liegt ein Heidegebiet.

2018/April/04_0002.jpgBlick nahe des Hausselbergs in nordöstlicher Richtung über die Heide

An der Weggabelung halte ich mich links (H), gehe weiter durch die Heide und erreiche am Waldrand dann eine Kreuzung. Hier biege ich rechts ab (H), Wald zur Linken. Ich erreiche ein querlaufenden, breiten Weg, der mich nach links (H) folge. Mit dem Passieren einer kleinen Schutzhütte habe ich eine Heidefläche erreicht, nun folge ich dem Weg geradeaus durch die Heide. Am Ende der Heidefläche erreiche ich eine Kreuzung. Hier biege ich links (H) ein, folge dem breiten Weg und erreiche etwa 1,1 km weiter eine Kreuzung, die ich geradeaus überquere und knapp 200 m weiter links einbiege (H). Nach etwa 30 m folge ich der Rechtskurve des breiten Weges. Der Weg gabelt sich nahe einer Hütte. Hier halte ich mich links (H). Wieder erreiche ich eine Heidefläche. Ich überquere eine Kreuzung geradeaus, passiere 150 m weiter eine Schutzhütte und verlasse etwa 30 m weiter die nach rechts abbiegende Markierung H, indem ich dem geradeaus führenden Weg folge, links Heide, rechts Wiese.

2018/April/04_0003.jpgBlick in nördlicher Richtung über die Heide nahe Neuohe

Nach etwa 350 m verlasse ich diesen Weg nach links in einen schmalen Weg dem ich neben einer Telefonleitung, begleitet von Säulen einer Gasleitung, durch die Heide folge. Kurz vor dem Waldrand gabelt sich der Weg, ich gehe geradeaus weiter, halte mich also rechts. Mein Weg mündet direkt am Waldrand auf einen breiteren Weg dem ich geradeaus weiter, nun durch den Wald, folge. Nach knapp 200 m erreiche ich einen schräg verlaufenden asphaltierten Weg, den ich geradeaus überquere und dem breiten grasigen Weg weiter folge. 320 m weiter habe ich einen schmalen querlaufenden Weg erreicht (Kieselgurrundweg). Hier biege ich links ein und folge diesem Rundweg.

2018/April/04_0004.jpgTeich im ehemaligen Kieselgurabbaugebiet nahe Neuohe

Nach etwa 200 m, kurz hinter einem kleinen Teich zur Linken, erreiche ich einen fünfarmigen Wegestern,hier folge ich halb rechts dem nicht beschilderten Weg, zuerst am Rand der rechtsbleibenden Heide entlang, dann durch das Heidegelände. Beim querlaufenden Weg direkt vor dem Waldrand biege ich rechts ein und folge diesem Weg am Waldrand entlang, Heide zur Rechten. Bei einer großen Birke erreiche ich eine Kreuzung. Hier biege ich rechts ab und folge den breiten Weg in nordöstlicher Richtung durch die Heide.

2018/April/04_0005.jpgTeich im ehemaligen Kieselgurabbaugebiet nahe Neuohe

Am Ende der Heidefläche erreiche ich ein querlaufenden Weg, dem ich nach links am Rande der linksbleibenden Heide folge. Vom Ende der Heidefläche zur Linken folge ich dann den breiten Weg geradeaus in den Wald. Bei der ersten Gabelung halte ich mich links, um mich dann gut 100 m weiter bei der nächsten Gabelung rechts zu halten. Mit dem Überqueren eines Minigewässer passiere ich eine rechtsliegende Wiese, danach führt der Weg dann weiter durch Wald. Nach dem Passieren eines linksliegenden Feldes folge ich dem Weg geradeaus wieder durch den Wald. Bei einem Campingplatz erreiche ich die asphaltierte schmale Zufahrtsstraße, der ich nun geradeaus noch etwa 1 km folge und eine querlaufenden Straße erreiche. Ihr folge ich etwa 30 m nach rechts um sie dann nach links in die Zufahrt zum Wanderparkplatz Gerdehaus zu verlassen wo ich dann die Tour beende.

HöhendiagrammHier gelangen Sie zu der GPX-Datei