Koblenz-Moselweiß - Koblenz-Oberwerth, am 16.9.2014


VerlaufsskizzeOpenStreetMap bietet freies Kartenmaterial

Diese Wanderung beginne ich in Koblenz-Moselweiß auf der Gülser Straße bei der Bushaltestelle Moselweiß, Gülser Brücke nahe der Eisenbahnbrücke von Güls nach Moselweiß. Hier empfängt mich schon die Markierung R des Rheinhöhenwegs, auf dessen Route der Fernwanderweg hier verläuft. So folge ich der Gülser Straße moselabwärts (R) auf dem befestigten Rad/Fußweg. Die Straße änderte ihren Namen in Moselufer, ich folge hier (R) weiter an der Mosel entlang. 50 m nach dem unterqueren einer Straßenbrücke gabelt sich der Fußweg. Hier halte ich mich links (R), gehe also an der Mosel entlang weiter und trenne mich dabei von der Autostraße. Bei einem Betonwerk wird der Uferweg zu einer kleinen Straße mit den Namen Willy-Brandt-Ufer, ich folge ihr (R) an der Mosel entlang. Bei einem Parkplatz zur Rechten folge ich dem Linksbogen (R) des Willy-Brandt-Ufers. Vom Moselwehr an wird die Straße dann wieder zum Rad/Fußweg und änderte ihren Namen in Peter-Altmeier-Ufer. Etwa 500 m weiter unterquere ich dann kurz hintereinander jeweils eine Straßenbrücke, eine Eisenbahnbrücke und wieder eine Straßenbrücke auf dem Rad/Fußweg neben der Straße.


2014/September/16_0001.jpg Denkmal für Rheinland–Pfalz und dessen ersten Präsidenten Peter Altmeier am Moselufer

Nun wird das Moselufer belebter, wegen der vielen Fahrgastschiffe, die angelegt haben und ihre vielen Touristen und ich erreiche nach knapp 1 km die Mündung der Mosel in den Rhein am Deutschen Eck.

2014/September/16_0002.jpgDas Deutsche Eck an der Mündung der Mosel in den Rhein bei Koblenz

Von hier aus folge ich den (R) der Promenade rheinaufwärts und unterquere die Seilbahn. Knapp 1 km weiter und erkläre ich dann die Straßenbrücke nach Pfaffendorf. Knapp 1 km weiter lenkt mich dann ein Altarm des Rheins vom Rhein ab.


2014/September/16_0003.jpgDas Passagierschiff Goethe beim Ablegen in Koblenz ist ein über 110 Jahre alter Seitenraddampfer

Etwa 1 km weiter folge ich dann am Altarm des Rheins (R) , durch den die Halbinsel Oberwerth gebildet wird, entlang noch gut 500 m und und unterquere (R) die Straßenbrücke, die zur Halbinsel hinüber führt. Knapp 400 m weiter gabelt sich der Uferweg. Hier halte ich mich rechts (R) und folge dem asphaltierten, leicht ansteigenden, Weg zum Mainzer Straße, die ich geradeaus unter der Bahnlinie (R) und nachfolgende Straßenbrücke hindurch folge, wobei ich vor der Straßenbrücke auch noch gleich die Jahnstraße überqueren. Danach undterquere ich auf einen unbefestigten Fußweg (R) noch mehrere Autobahnhochbrücken und biege gleich nach dem Überqueren eines kleinen Gewässers, etwa 700 m seit der Jahnstraße, rechts (R) ein, unterquere die Bahnlinie und verlasse den direkt vor der Autostraße den Fernwanderweg, indem ich der Straße nach rechts knapp 100 m folge. Hier, unter einer Straßenhochbrücke, beende ich an der doppelten Bushaltestelle COLONG ARENA/B9 Koblenz und Sporthalle Oberwerth diese kurze Wanderung.

HöhendiagrammHier gelangen Sie zu der GPX-Datei