Neuhausen, Spremberg, am 11.6.2017


VerlaufsskizzeOpenStreetMap bietet freies Kartenmaterial

In Neuhausen am Bahnhof beginne ich diese Wanderung, indem ich, die Bahnsteige im Rücken, der Bahnhofstraße 10 m nach rechts folge und dann rechts in eine kleine Straße einbiege, der ich neben den Gleisen etwa 250 m folge. Hier biege ich links in einen unbefestigten Weg ein, dem ich durch einen Waldstreifen, über einen Wiesenstreifen und dann am Waldrand, Wald zur Rechten, entlang folge. In der Waldecke gehe ich dann auf dem Weg geradeaus in den Wald hinein. Vor einer kleinen Brücke gabelt sich der Weg. Hier habe ich dann den Verlauf des E10, wie er in der OsmAnd Karte im Fußgängermodus angezeigt wird, erreicht. So folge ich nun also dem breiten Weg nach links zwischen Graben und Grundstücken. Direkt vor einer Grundstückseinfahrt gehe ich links auf einem Fußpfad weiter und habe noch wenigen Metern eine Wiese erreicht. Nun gehe ich auf dem Fußpfad nach rechts zuerst am Rand der Wiese, dann am Feldrand weiter und erreiche nach etwa 100 m einen Deich. Hier halte ich mich links und folge dem Grasweg auf der Deichkrone bis zu einer Autostraße (Mühlenstraße) gleich hinter einem Wehr.

2017/Juni/11_0001.jpgDieses Wehr steht in Neuhausen an der Mühlenstraße

Der Autostraße folge ich nach rechts über die Brücke und passiere das Ortsendeschild von Neuhausen nach 70 m. Etwa 50 m weiter kann ich dann die Autostraße nach links in einen Weg verlassen, der sich sofort gabelt. Hier halte ich mich links (hier auch wieder die Markierung des E10 weiß,blau,weiß) und folge dem unbefestigten breiten Weg (Inselstraße). Bei Häusern wird der unbefestigten Weg etwas schmaler, ich folge ihm weiterhin und erreiche nach 1,4 km einen asphaltierten Rad/Fußweg, der gerade eine Kurve macht. Ihm folge ich nach links (weiß,blau,weiß) und überquere auf der Brücke die Spree.

2017/Juni/11_0002.jpgBlick von der Brücke nahe Bräsichen auf die Spree

100 m weiter habe ich dann Bräsichen erreicht und folge der Straße durch den Ort zu einer 4 fachen Verzweigung. Hier folge ich der von links gerechnet 2. Straße, passiere nach 80 m das Ortsendeschild (20 m weiter weiß,blau,weiß) und folge der kleinen Straße durch den Wald. Knapp 1,5 km weiter, querab eines Sendemastes, gehe ich geradeaus weiter, um nach 120 m m, am Ende der Straße, links neben dem Zaun 20 m auf dem breiten Pfad entlang zu gehen und habe eine Deichkrone erreicht. Hier folge ich dem unbefestigten Rad/Fußweg auf der Deichkrone nach links (weiß,blau,weiß für den Gegenverkehr) knapp 900 m und habe einen querlaufenden Asphalt erreicht, dem ich nach rechts etwa 40 m folge, um dann links (weiß,blau,weiß) einzubiegen und dem befestigten Weg durch eine Freizeitanlage (Camping) zu folgen. Bei einer Gabelung nach 240 m halte ich mich rechts, folge diesem asphaltierten Weg weiter durch die Anlage und dann auch aus ihr hinaus. Etwa 1 km weiter, direkt vor links liegenden Gebäuden, überquere ich eine Asphaltkreuzung geradeaus (weiß,blau,weiß) und folge dem asphaltierten Rad/Fußweg durch die Siedlung Weißer Berg.

2017/Juni/11_0003.jpgBlick auf die Talsperre Spremberg nahe der Freizeitsiedlung Weißer Berg

Erst dort, wo der Rad/Fußweg dann in der Nähe einer Autostraße weiterführt ist die Freizeitsiedlung wirklich zu Ende. Nach knapp 600 m trennt sich dann der Rad/Fußweg wieder von der Autostraße, gut 600 m weiter überquere ich eine Hochspannungsleitungschneise. Gut 400 m weiter mündet der Rad/Fußweg dann vor Sellessen auf die Autostraße (Bräsinchener Straße). Ihr folge ich nun auf dem Bürgersteig in den Ort hinein, sie mündet in eine Vorfahrstraße, die gerade eine Kurve macht. so dass ich ihr leicht rechts, fast geradeaus, folgen kann, sie ändert ihren Namen in Spremberger Straße. Nach etwa 100 m verlasse ich sie nach rechts in eine kleine Straße.Knapp 100 m führt dann nur noch ein asphaltierter Rad/Fußweg weiter. Nach 500 m erreicht der Rad/Fußweg bei einem Parkplatz eine Autostraße, die ich jedoch nicht betrete, sondern vorher links einbiege (weiß,blau,weiß) und diesem befestigten Rad/Fußweg gut 400 m zu einer dreifachen Gabelung folge. Hier gehe ich auf der mittleren Möglichkeit geradeaus auf dem nun unbefestigten Rad/Fußweg in der Nähe der Vorsperre und später in der Nähe der Spree weiter.

2017/Juni/11_0004.jpgDie braune Spree oberhalb der Talsperre Spremberg (kein Farbfehler der Kamera)

Nach gut 2 km passiere ich einen rechts über die Spree führende Brücke und gehe nun auf dem unbefestigten Rad/Fußweg auf einer Deichkrone weiter. Nach 1,5 km passiere ich wieder eine Brücke über die Spree, hier legt sich der Rad/Fußweg eine Befestigung zu, ich folge ihm geradeaus (weiß,blau,weiß) auf der Deichkrone weiter und passiere nach 750 m erneut eine Brücke. 170 m weiter erreiche ich die querlaufende Georgenstraße, die ich unterquere und dann auf dem Weg neben der Spree knapp 300 m weiter gehe. Er mündet auf eine kleine Straße, der ich unter der Bahnhofstraße hindurch folge. 50 m nach der Unterführung biege ich links (weiß,blau,weiß) in einen breiten, unbefestigten Weg ein und folge ihm. Am Ende des zur Rechten liegenden Teichs halte ich mich bei der Gabelung links, gehe also geradeaus noch etwa 50 m weiter, um dann links über die Stufen zur Bahnhofstraße anzusteigen. Diese Straße überquere ich geradeaus und steige an der gegenüberliegenden Seite ebenfalls über Stufen (weiß,blau,weiß) an. Bei der Gabelung der Treppe halte ich mich rechts, gehe also geradeaus weiter, um dem nach Kurzem unbefestigten Hangweg oberhalb der Bahnhofstraße zu folgen. Schließlich mündet der Weg, teilweise über Stufen, sich senkend, auf die Bahnhofstraße. Ihr folge ich nun geradeaus (weiß,blau,weiß) auf dem Bürgersteig etwa 300 m und beende vor dem Bahnhof Spremberg meine Wanderung.

Nachbemerkung: In der Wanderkarte Spremberg und Umgebung der Sachsen Kartographie ist im Bereich bis Neuhausen Mühlenstraße der Verlauf des E10 anders dargestellt (in der Natur auf keinen vorhandenen Wegen oder Pfaden), als er begehbar ist. Deshalb bin ich dem Verlauf des E10 gefolgt, so wie er auf dem Smartphone bei OsmAnd angezeigt wird, wenn man den Fußgängermodus aktiviert, bis Neuhausen Mühlenstraße.


HöhendiagrammHier gelangen Sie zu der GPX-Datei