Stralsund, Steinhagen, am 22.9.2016


VerlaufsskizzeOpenStreetMap bietet freies Kartenmaterial

Vorbemerkung: Ab Stralsund ist der E10 bis auf weiteres überhaupt nicht ausgeschildert oder markiert. So bin ich also dem in der Wanderkarte eingezeichneten Verlauf gefolgt.

Diese Wanderung beginne ich in Stralsund am Bahnhof Rügendamm am Platz des 17. Juni. Mit dem Rücken zu Bahnhof gehe ich wenige Schritte nach links, um dann links der Straße An der Werft zu folgen. Hier bin ich bereits auf dem Fernwanderweg E10, der hier auf gemeinsamer Route mit dem E9 verläuft. Nachdem ich die Bahnlinie unterquert habe folge ich der Straße weiter, passiere das Werftgelände und die anschließenden Betriebe. Nach etwa 1,5 km führt nach links die Straße Franzenshöhe ab. Hier ist auch einmal die Markierung weiß-blau-weiß zu sehen, die jedoch zum E9 gehört, der hier links abbiegt. Ich folge der Straße geradeaus (auch Franzenshöhe) bis sie nach knapp 300 m in die querlaufende Greifswalder Chaussee einmündet. Ihr folge ich nach links knapp 400 m, um sie nun nach rechts in die Straße Voigdenhäger Weg zu verlassen Nach gut 100 m überquere ich die Bahngleise und biege etwa 50 m hinter den Gleisen links ein, um der Autostraße (Voigdenhäger Weg) auf dem Rad/Fußweg zu folgen. Vor der nächsten Kreuzung folge ich dann nach links der kleinen Anliegerstraße, eigentlich nur ein Rad/Fußweg, um dem Asphalt am links liegenden Kleingärtengelände entlang zu folgen, wobei ich dann ein Bahngleis überquere. Schließlich mündet mein Rad/Fußweg wieder auf die Autostraße (Voigdenhäger Weg), die gerade eine leichte Kurve macht, so dass ich ihr geradeaus folge. Nach etwa 270 m überquere ich dann eine Bahnlinie und folge der Straße weiter durch die Felder zum Ort Voigdehagen, der zu Stralsund gehört. Auf der Straße durchquere ich den Ort, um gleich nach dem Ortsende die Autobahn zu unterqueren. Dann folge ich der Straße wieder durch die Felder.

2016/September/22_0001.jpgBlick von der Straße zwischen Voigdehagen und Wendorf in westlicher Richtung

Gut 600 m nach dem Unterqueren der Autobahn überquere ich dann die Bahnlinie erneut und folge der Straße weiter nach Wendorf, das ich auf der Straße (Voigdehäger Weg) geradeaus durchquere. Übergangslos erreiche ich Zarrendorf und folge der Kirchstraße geradeaus durch den Ort. Vom Ortsende an folge ich dann der Straße durch die Felder weiter und erreiche schließlich Elmenhorst.


2016/September/22_0002.jpgDie Kirche in Elmenhorst

Direkt vor der Kirche folge ich der Querstraße nach rechts etwa 30 m, um sie nun, in ihrer Linkskurve, geradeaus in den Kummenhäger Weg zu verlassen, einen Weg mit befestigten Fahrstreifen und passiere ein links liegendes Pferdesportgelände. Kurz vor dem Ortsende verliert der Weg seine Fahrstreifen, ich folge dem unbefestigten breiten Weg in westlicher Richtung durch die Felder. In einer Senke überschreite ich einen kleinen Graben. Etwa 1,6 km weiter mündet mein Feldweg dann in einen querlaufenden Weg mit befestigten Fahrstreifen. Ihm folge ich nach rechts, wo er dann nach 260 m in Krummenhagen auf eine querlaufende Asphaltstraße (Dorfstraße) mündet.


2016/September/22_0003.jpgDieses kleine Gebäude mit den Figuren aus Lehm steht in Krummenhagen

Der Dorfstraße folge ich nach links aus dem Ort hinaus und dann durch die Felder, wo sie nach etwa 1 km auf eine querlaufende Bundesstraße mündet. Ihr folge ich nach rechts auf dem Rad/Fußweg knapp 350 m, wo der Rad/Fußweg dann (bei Steinhagen bereits) auf die Straße mündet. Nun überquere ich die Autostraße geradeaus in die, anfangs etwa 100 m unbefestigte, Straße der Jugend von Steinhagen. Dann folge ich der nun asphaltierten Straße der Jugend weiter, auch in ihrer Rechtskurve nach etwa 350 m. In ihrer nächste Rechtskurve verlasse ich sie jedoch geradeaus und erreiche gut 60 m weiter eine querlaufende Autostraße (Dorfstraße). Ihr folge ich nach links und passiere nach gut 500 m die mächtige Kirche. Knapp 300 m weiter verlasse ich den E10, indem ich der Dorfstraße geradeaus noch etwa 80 m folge und dann bei der Bushaltestelle Steinhagen Schmiede die Wanderung beende.


HöhendiagrammHier gelangen Sie zu der GPX-Datei