Ostgroßefehn, Wiesens, am 18.4.2016


VerlaufsskizzeOpenStreetMap bietet freies Kartenmaterial

Vorbemerkung: Zwischen Wrisse und Holtrop verläuft die Markierung des E9 anders, als in der Wanderkarte eingezeichnet. Auch um Wiesens herum ist dies so.
Außerdem wurde ich durch eine Umleitung wegen einer (momentan?) fehlenden Brücke über Ems-Jade-Kanal nahe Aurich-Popens vom eigentlichen Verlauf des E9 abgedrängt.


In Ostgroßefehn starte ich diese Wanderung bei der Bushaltestelle Großefehn ZOB an der Straße Postweg. Von hier folge ich der Straße Postweg in Richtung auf die sichtbare Windmühle.

2016/April/18_0001.jpg In Hesel ist der E9 auch mal exakt benannt

Bei der Ampelkreuzung biege ich rechts ein in die Straße Kanalstraße Nord und folge ihr am Kanal entlang. Nach 500 m habe ich bei einer Holzbogenbrücke den Fernwanderweg E9 erreicht, der hier auf dem Ostfrieslandwanderweg verläuft. 10 m hinter der links liegenden Brücke biege ich rechts ein (Markierung O) in die Straße Bahnhofsplatz. Am Ende der Bebauung biege ich rechts (O) in den Rad-Fußweg ein, um 10 m weiter seinem Linksknick zu folgen und nun dem befestigten, alleeartigen Rad-Fußweg in nördlicher Richtung durch die Felder zu folgen. In Aurich-Oldendorf mündet der Rad-Fußweg nach einem Rechtsknick auf eine kleine Straße (Am Wanderweg). Ihr folge ich nach links (O) etwa 50 m, wo sie dann in die Oldendorfer Straße mündet. Ihr folge ich nach links (O) 50 m und verlasse sie nun nach rechts (O) in eine kleine Straße. Am Ende der kleinen Straße gehe ich dann, 5 m nach rechts versetzt, geradeaus (O) auf dem alleeartigen, befestigten Rad-Fußweg weiter durch die Felder. Schließlich erreiche ich eine gut befahrene Autostraße, die ich überquere und dann auf ihrem Rad-Fußweg nach links (O) folge. Auch in Holtrop folge ich dem Rad-Fußweg bis zur Gabelung der Straße Postweg. Hier gehe ich genau zwischen der Straße Postweg und der Straße Rindelmeerstraße auf einem Rad-Fußweg (O) weiter und passiere nach gut 100 m ein Hinweisschild, dass ich gerade den alten Bahnhof Holtrop passiert habe. Ich folge dem befestigten Rad-Fußweg in westlicher Richtung weiter. Er schlägt schließlich in etwa eine nordwestliche Richtung ein, ich folge ihm.

2016/April/18_0002.jpgDer Fernwanderweg verläuft zwischen Hesel und Stikelkamp auf einem alleeartigen Rad–Fußweg

Auf ihm durchquere ich ein Industriegebiet, wobei ich mehre Querstraßen, jeweils mit der Markierung O und auch ein Gewässer überquere. Schließlich zwingt mich eine Umleitung, wegen einer (im Moment?) nicht mehr vorhandenen Brücke über den Ems-Jade-Kanal dazu, den Fernwanderweg zu verlassen. So biege ich also am Fankenweg links ein, gehe zur etwa 130 m entfernten Autostraße, die ich überquere und nun dem Rad-Fußweg neben der Autostraße nach rechts folge. Auf diesem Rad-Fußweg der Leerer Landstraße überquere ich dann den Ems-Jade-Kanal und biege etwa 30 m hinter dem Ende der Brücke links ein und folge dem Rad-Fußweg hinab zum Ufer des Ems-Jade-Kanals. Hier folge ich dem am Kanal verlaufenden Rad-Fußweg nach links, unterquere die Brücke, über die ich gerade gewandert war und folge dem Weg am Kanal entlang in südöstlicher Richtung etwa 400 m und habe den E9 an der nicht mehr vorhandenen Brücke wieder erreicht.

 2016/April/18_0003.jpgEine Windmühle steht etwas abseits des Wanderwegs nahe Bagband an der Bundesstraße

An dieser Stelle verlässt der E9 den Ostfrieslandwanderweg, dem er bisher gefolgt ist und schließt sich statt dessen dem Ems-Jade-Weg mit dessen Markierung Anker an. Ich folge dem breiten Rad-Fußweg neben dem Kanal entlang.

 2016/April/18_0004.jpgDie Scheuerpfahlskulptur "Rankgewächs mit Blumen" in Bagband

Etwa gut 2 km ab der (nicht vorhandenen) Brücke bei  Popens trennen sich die Radwegausschilderung und der Ems-Jade-Weg. Ich folge dem E9 geradeaus (Anker) auf dem Rad-Fußweg am Kanal entlang weiter und unterquere nach knapp 1,3 km eine Autostraßenbrücke bei Wiesens. Etwa 50 m weiter verlasse ich den Fernwanderweg, indem ich nach links einbiege und diesem Rad-Fußweg zur Autostraße hinauf folge. Hier biege ich dann rechts ein und folge dem Rad-Fußweg neben der Autostraße nach rechts nach Wiesens hinein. Hier folge ich geradeaus der Wiesener Straße weiter bis zur Bushaltestelle Kirche, wo ich dann diese Wanderung bende.

HöhendiagrammHier gelangen Sie zu der GPX-Datei