Hesel, Ostgroßefehn, am 15.4.2016


VerlaufsskizzeOpenStreetMap bietet freies Kartenmaterial

Die Wanderung beginne ich in Hesel an der Leeraner Straße bei der Bushaltestelle Hesel, Kreuzung B72/436. Von dort folge ich der Leeraner Straße etwa 50 m in nördlicher Richtung, um dann links in die Kirchstraße einzubiegen und dieser etwa 100 m zu folgen. Hier habe ich dann beim Parkplatz den Fernwanderweg E9 erreicht, der gerade hier die Kirchstraße überquert. So biege ich hier also recht in den Verbundpflasterweg Kaarkpad ein (Markierung O). Nach Kurzem wird der Weg zum Rad-Fußweg.

2016/April/15_0001.jpg In Hesel ist der E9 auch mal exakt benannt

Nach dem dritten Überqueren einer Straße geradeaus (immer mit Markierung O und der Ausschilderung Ostfriesland Wanderweg) legt sich der Weg eine Asphaltdecke zu. Nach dem Ende der Bebauung führt er dann alleeartig geradeaus weiter durch Wiesen und Felder und ich folge ihm knapp 2,5 km.

2016/April/15_0002.jpgDer Fernwanderweg verläuft zwischen Hesel und Stikelkamp auf einem alleeartigen Rad–Fußweg

Hier, bei einem Hof, gehe ich 10 m nach rechts versetzt auf einem Fahrstreifenweg weiter. Knapp 350 m weiter, direkt hinter einer Schutzhütte biege ich vor einem Wald rechts (O) ein und folge dem befestigten Rad-Fußweg am Waldrand entlang und dann geradeaus weiter durch den Wald. Am Ende des Waldes folge ich dem befestigten Rad-Fußweg durch die Felder.

 2016/April/15_0003.jpgEine Windmühle steht etwas abseits des Wanderwegs nahe Bagband an der Bundesstraße

Bei einem Parkplatz erreiche ich die Bundesstraße, die ich geradeaus (O) überquere und dem Rad-Fußweg folge. Der Weg mündet, schon innerhalb von Bagband auf eine Autostraße (Voerstad), die ich in der Fußgängerfurt überquere und dann dem Bürgersteig nach rechts (O) folge.

 2016/April/15_0004.jpgDie Scheuerpfahlskulptur "Rankgewächs mit Blumen" in Bagband

Etwa 50 m hinter einer Bushaltestelle verlasse ich diese Straße nach links (O) in einen alleartigen, befestigten Rad-Fußweg, der nahe einer kleinen Straße in nördlicher Richtung entlang führt. Nach etwa 1,7 km mündet der Rad-Fußweg bei Häusern auf die kleine Straße, die ich nun geradeaus (O) überquere und dem Rad-Fußweg am ehemaligen Bahnhof Strackholt vorbei folge. Kurz hinter ihm überquere ich eine kleine Straße 10 m nach links (O) versetzt in einen befestigten Rad-Fußweg, dem ich in bisheriger Richtung etwa 1,6 km folge, wobei ich mehrere kleine Straßen und Wege immer mit der Markierung O überquere und Spetzerfehn erreiche.

 2016/April/15_0005.jpgIn Spetzerfehn steht auch eine alte Windmühle

Sofort nach dem Überqueren eines Gewässers überquere ich eine Autostraße (Im Unterende Nord) geradeaus (O) und gehe nun auf dem befestigten Rad-Fußweg weiter, der neben der Straße Münkeweg verläuft und auch von Baumreihen gesäumt ist. Dann führen Straße und Rad-Fußweg bereits durch Bebauung und ich erreiche Ostgroßefehn. Hier überquere ich eine Siedlungsstraße (Heidhornweg) geradeaus (O) und folge dem Rad-Fußweg weiter. Nach einem kurzen Stück Bebauung führt er wieder baumgesäumt geradeaus weiter durch Wald und Felder. Schließlich erreiche ich wieder die Bebauung von Ostgroßefehn und folge dem Weg weiter zwischen den Grundstücken hindurch. Dann überquere ich geradeaus (O) eine Autostraße (Kanalstraße Süd) und die anschließende Holzbrücke über den Kanal. An dieser Stelle verlasse ich den E9, indem ich nach rechts der Straße (Kanalstraße Nord) folge.

 2016/April/15_0006.jpgBlick auf den Kanal in Ostgroßefehn von einer Brücke aus

Nach knapp 500 m habe ich bei einer Kreuzung mit Mühle die Straße Postweg erreicht. Ihr folge ich nach links knapp 150 m und beende bei der Bushaltestelle Großefehn ZOB diese Wanderung.

HöhendiagrammHier gelangen Sie zu der GPX-Datei