Erkenrode, Königslutter, am 22.12.2008


Vom ZOB am Hauptbahnhof in Braunschweig fährt der Bus der Linie 730 der RBB pünktlich um 7:57 Uhr ab in Richtung Evessen. Ebenso pünktlich um 8:25 Uhr ist er in Erkenrode an der Haltestelle Ludquellenweg. Ich folge der Reitlingstraße in östlicher Richtung bis zur Straße Elmwarteweg. In diese biege ich links ein, folge ihr im Rechtsbogen, anschließend durch ein Wohngebiet und schließlich in ihrem Links-, Rechtsschwenk bis zum Waldrand.
Die Straße geht bei einer Wandertafel in einen breiten, gekiesten Waldweg über, dem ich geradeaus weiter in östlicher Richtung mit der Markierung Trapez folge. An der T-Einmündung (eigentlich ein 4 armiger Wegestern) halte ich mich links, folge weiter der Markierung und dem breiten Weg, nun abwärts. Fast im Talgrund treffe ich auf eine Wegekreuzung. Hier verlasse ich das Trapez und folge nun nach links der Markierung für den Verbindungsweg Tetzelstein-Bornum (sieht aus wie das Zeichen von BMW, die ja als Flugzeugmotorenhersteller angefangen haben und die einen  drehenden Propeller als Logo nahmen) in nördlicher Richtung.
Kurz drauf fängt es an leicht zu regnen.  Ich folge dem breiten Weg, an der nächsten Gabelung halte ich mich rechts und an der darauf folgenden Gabelung (mit Bank) wieder rechts.

2008/Dezember/22_0001.jpgAuf einem Stein nahe Bornum ein bemüht poetischer Spruch: "Du bist uns Lehrer, Tröster und Freund, bist uns die Heimat, bist uns die Kirche, du brausender, flüsternder, tiefstiller Wald."

Am Waldrand, bei der geschlossenen Gaststätte "Diana Ruh" oberhalb Bornum verlasse ich die Markierung (BMW-Zeichen) und folge dem Waldrandweg in östlicher Richtung. Hier am Nordrand des Elms weht der Wind recht stark. Im Wald hatte ich davon gar nichts gemerkt. In der Waldecke gehen ich auf breitem Weg nach links bis zur Waldspitze. Hier wende ich mich scharf nach recht und wandere nun auf breitem Weg aufwärts, zuerst in südlicher, dann in östlicher Richtung.
Ich gelange zu einem Wanderparkplatz am Waldrand bei Königslutter. Hier folge ich der asphaltierten Elmstraße durch ein Wohngebiet und kann nun die Arbeit des starken Westwindes genießen. Die Wolkendecke ist aufgerissen, es zeigen sich tatsächlich blaue Flecken am Himmel. Die Elmstraße macht am Kluskamp einen leichten Linksschwenk, und führt weiter bis zu ihrer Einmündung in die Westernstraße. Dieser folge ich nach rechts und gehe dann durch die Fußgängerzone bis zu "Am Markt". 

2008/Dezember/22_0002.jpgIn Königslutter "Am Markt" gibt es zwar kein "Doppeltes Lottchen", aber ein "Doppeltes Rathaus"

Hier folge ich dann links der Bahnhofstraße, überquere an der Ampelanlage die Straße "An der Stadtmauer" und folge der Bahnhofstraße bis zum Bahnhof. Bis hierhin bin ich etwa 14 km gegangen.
Die Regionalbahn der DB kommt statt um 12:25 Uhr erst um 12:27 Uhr aus Helmstedt an. Etwa 3 km vor dem Hauptbahnhof in Braunschweig bleibt sie auf freier Strecke etwa 2 Minuten stehen und erreicht deshalb der Braunschweig Hbf  erst um 12:46 Uhr, also 4 Minuten verspätet.