Prezelle, Wirl, am 20.9.2019


VerlaufsskizzeOpenStreetMap bietet freies Kartenmaterial

Diese Wanderung beginne ich in Prezelle bei der Kirche an der Dorfstraße bei der großen Straßeverzweigung. Von dort aus folge ich dann der Straße An der großen Trift und halte mich an der Verzweigung nach etwa 100 m links, gehe also nun geradeaus auf der Straße An der kleinen Trift weiter. Abermals 100 m weiter gabelt sich der Asphalt wieder, abermals halte ich mich links, gehe wieder geradeaus weiter. Nach etwa 150 m endet der Asphalt am Waldrand und ich folge nun geradeaus dem unbefestigten breiten meist sandigen Weg in den Wald hinein.

2019/September/20_0001.jpgIm Wald nördlich von Prezelle

Nach etwa 1,8 km gelange ich in einer Waldecke aus dem Wald hinaus, hier verlasse ich den breiten Weg, biege rechts ein und folge dem Weg am rechts stehenden Wald entlang in eine Waldecke, die ich nach etwa 100 m erreicht habe. Von hier aus folge ich dann meinem unbefestigten Weg geradeaus in etwa südöstlicher Richtung immer abwechselnd durch Wald und am Waldrand, dann immer Wald zur Rechten, knapp 1,5 km und habe an einer Waldspitze einen querlaufenden asphaltierten Weg erreicht. Ihm folge ich nach rechts, Wald zur Rechten, um nach etwa 200 m, in der Waldecke, der Linkskurve des Asphalts zu folgen. Nachdem ich dem Asphalt dann noch etwa 300 m gefolgt bin habe ich die ersten Gebäude von Prezelle Siedlung erreicht und folge nun der Straße geradeaus an den rechts stehenden Gebäuden weiter.

2019/September/20_0002.jpg

Nach etwa 450 m, bei Beginn der Rechtskurve des Asphalts, direkt an einer Waldspitze, verlasse ich den Asphalt, indem ich geradeaus auf einem breiten unbefestigten Weg am rechts stehenden Wald entlang weitergehe. Nach gut 100 m macht der Weg eine Linkskurve, hier verlasse ich ihn indem ich geradeaus auf einem schmalen, grasigen Waldrandweg bis in die Waldecke gehe. Nun folge ich dann dem breiter werdenden Weg geradeaus in den Wald hinein.

2019/September/20_0003.jpgIm Wald zwischen Prezelle Siedlung und Wirl

Nach etwa 500 m erreiche ich einen sehr schräg verlaufenden unbefestigten Querweg, den ich nach halb links in einen grasigen Waldweg überquere und ihm etwa 450 m zu seiner Einmündung in einen querlaufenden unbefestigten Waldweg, vor einem Graben, folge. Dem Waldweg folge ich nach rechts, Graben zur Linken und erreiche nach etwa 550 m eine kleine querlaufende asphaltierte Straße, der ich nach links folge und nach etwa 600 m das etwas verlassen im Wald stehende grüne Ortsschild von Wirl passiere.

2019/September/20_0004.jpgDas grüne Ortsschild von Wirl steht etwas verlassen im Wald

Etwa 100 m weiter endet der Asphalt an einer unbefestigten Kreuzung beim ersten Haus von Wirl. Hier biege ich rechts ein und folge einem breiten unbefestigten Weg, nach etwa 100 m dann geradeaus wieder im Wald, nun in südlicher Richtung.

2019/September/20_0005.jpgDieser breite unbefestigten Waldweg führt südlich von Wirl an die Landesgrenze zwischen Niedersachsen und Sachsen–Anhalt

Nach etwa 2,3 km mündet dieser breite Weg auf einen quer verlaufenden breiten Weg, zur Linken steht in etwa 20 m Entfernung ein ehemaliger DDR-Grenzposten, natürlich bereits auf dem Gebiet von Sachsen-Anhalt.

2019/September/20_0006.jpgAn der Landesgrenze zwischen Niedersachsen und Sachsen–Anhalt steht zur Erinnerung noch ein alter DDR–Grenzposten/span>

Hier biege ich rechts ein und folge diesem breiten unbefestigten Waldweg etwa 600 m zu einer Gabelung. Nun halte ich mich rechts und folge dem grasigen, anscheinend weniger genutzten Waldweg, der sich dann jedoch wieder verbreitert.

2019/September/20_0007.jpgIm Wald zwischen der Landesgrenze von Niedersachsen und Sachsen–Anhalt und Prezelle

Nach etwa 500 m gabelt sich der Weg erneut, wieder halte ich mich rechts, gehe also geradeaus auf dem breiten unbefestigten Waldweg weiter. Schließlich erreiche ich eine Kreuzung, bei der der rechts abführenden Weg asphaltiert ist. Diese Kreuzung überquere ich geradeaus und folge meinem breiten unbefestigten Waldweg weiter in nordwestlicher Richtung. Nach gut 1 km gelange ich aus dem Wald hinaus und folge meinem unbefestigten Weg nun am rechts stehenden Wald entlang weiter. Nach gut 200 m mündet meinen Waldrandweg in eine kleine schräg verlaufende Straße.

2019/September/20_0008.jpgBlick vom Waldrand östlich von Prezelle in südwestlicher Richtung

Ihr folge ich nach leicht links, am rechts stehenden Wald entlang etwa 700 m, wobei ich auch ein kleines links stehendes Mini Wäldchens passiere, und passiere am Ende des rechts stehenden Waldes den rechts liegenden Friedhof von Prezelle. Gut 150 m nach dem Ende des Friedhofs mündet diese kleine Straße bei der Freiwilligen Feuerwehr in die querlaufende Straße Wirler Weg, der ich nach links folge und vor der Kirche, bei Beginn der Dorfstraße, die Wanderung beende.

HöhendiagrammHier gelangen Sie zu der GPX-Datei